Wir stehen für sämtliche Computerbedürfnisse zur Verfügung...
Computer/Repairs
© Digi-Media-Net 2016

Aktuelles & Tipps

Hier sind ein paar Informationen und Tipps für Sie.

Portable QR-Code Generator Überall wo Sie einen QR-Code brauchen, damit können Sie einen generieren. Klicken Sie auf das Bild um auf die Webseite zu gelangen! ___________________________________________________________________________________

Plex Einstellungen

Plex Einstellungen Plex Sichern DB User\Appdata\Plex Server Filme z.B. drehen mit AVIDemux Filme verbinden film pt1.avi film pt2.avi Filme kopieren copy /b VTS1.VOB + VTS2.VOB + VTS3.VOB + VTS4.VOB + VTS5.VOB + VTS6.VOB "Film.m2ts" 3D Filme sollten folgendermaßen benannt werden: Filmname H-SBS (Jahr) --> Bilder nebeneinander Filmname H-TAB (Jahr) --> Bilder übereinander Beispiel: Cars 2 H-SBS (2011).mkv _______________________________________________________________________________

HDMI Versionen

HDMI 1.0 • Spezifikation: HDMI 1.0 • Einführung: Dezember 2002 • Steckertypen: Typ A • Kennzeichnung für geeignete HDMI-Kabel: HDMI-Standard • Maximale Datenrate (Bild und Ton): 4,95 Gigabit pro Sekunde • Maximale Bandbreite: 165 Megahertz • Maximale Bildauflösung: 1080p • Maximale Bildwiederholungsrate: 60 Hertz • Anzahl darstellbarer Farben: 16 Millionen (24 Bit) • Tonformate: 8 Kanäle PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG • Sonstiges: Übermittlung zulässiger Auflösungen HDMI 1.1 • Spezifikation: HDMI 1.1 • Einführung: Mai 2004 • Steckertypen: Typ A, Typ B • Kennzeichnung für geeignete HDMI-Kabel: HDMI-Standard • Maximale Datenrate (Bild und Ton): Typ A: 4,95 Gigabit pro Sekunde, Typ B: 7,92 Gigabit pro Sekunde • Maximale Bandbreite: 165 Megahertz • Maximale Bildauflösung: 1080p • Maximale Bildwiederholungsrate: 60 Hertz • Anzahl darstellbarer Farben: 16 Millionen (24 Bit) • Tonformate: 8 Kanäle PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG, DVD-Audio1 • Sonstiges: Übermittlung zulässiger Auflösungen HDMI 1.2 • Spezifikation: HDMI 1.2 • Einführung: August 2005 • Steckertypen: Typ A, Typ B • Kennzeichnung für geeignete HDMI-Kabel: HDMI-Standard • Maximale Datenrate (Bild und Ton): Typ A: 4,95 Gigabit pro Sekunde, Typ B: 7,92 Gigabit pro Sekunde • Maximale Bandbreite: 165 Megahertz • Maximale Bildauflösung: 1080p • Maximale Bildwiederholungsrate: 60 Hertz • Anzahl darstellbarer Farben: 16 Millionen (24 Bit) • Tonformate: 8 Kanäle PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG, DVD-Audio, SACD1 • Sonstiges: Übermittlung zulässiger Auflösungen HDMI 1.2a • Spezifikation: HDMI 1.2a • Einführung: Dezember 2005 • Steckertypen: Typ A, Typ B • Kennzeichnung für geeignete HDMI-Kabel: HDMI-Standard • Maximale Datenrate (Bild und Ton): Typ A: 4,95 Gigabit pro Sekunde, Typ B: 7,92 Gigabit pro Sekunde • Maximale Bandbreite: 165 Megahertz • Maximale Bildauflösung: 1080p • Maximale Bildwiederholungsrate: 60 Hertz • Anzahl darstellbarer Farben: 16 Millionen (24 Bit) • Tonformate: 8 Kanäle PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG, DVD-Audio, SACD • Zusätzlich Gerätesteuerung CEC, Prüfung der Kabellänge HDMI 1.3 • Spezifikation: HDMI 1.3 • Einführung: Juni 2006 • Steckertypen: Typ A, Typ C (Mini-HDMI) • Kennzeichnung für geeignete HDMI-Kabel: HDMI-High-Speed • Maximale Datenrate (Bild und Ton): Typ A und Typ C: 10,2 Gigabit • Maximale Bandbreite: 340 Megahertz • Maximale Bildauflösung: 1440p • Maximale Bildwiederholungsrate: 60 Hertz • Anzahl darstellbarer Farben: 16 Millionen (24 Bit), Deep Color (30, 36 und 48 Bit) • Tonformate: 8 PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG, DVD-Audio, SACD, Dolby Digital Plus, True HD und dts-HD • Zusätzlich Ausgleich vom Zeitversatz zwischen Bild und Ton (Lip-Sync) HDMI 1.3a/b/c • Spezifikation: HDMI 1.3a/b/c • Einführung: November 2006 • Steckertypen: Typ A, Typ C (Mini-HDMI) • Kennzeichnung für geeignete HDMI-Kabel: HDMI-High-Speed • Maximale Datenrate (Bild und Ton): Typ A und Typ C: 10,2 Gigabit • Maximale Bandbreite: 340 Megahertz • Maximale Bildauflösung: 1440p • Maximale Bildwiederholungsrate: 120 Hertz • Anzahl darstellbarer Farben: 16 Millionen (24 Bit), Deep Color (30, 36 und 48 Bit) • Tonformate: 8 PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG, DVD-Audio, SACD, Dolby Digital Plus, True HD und dts-HD • Zusätzlich 3D-Wiedergabe (kein Standard, bis 1080i) HDMI 1.4 • Spezifikation: HDMI 1.4 • Einführung: Mai 2009 • Steckertypen: Typ A, Typ C (Mini-HDMI), Typ D (Micro-HDMI) • Kennzeichnung für geeignete HDMI-Kabel: HDMI-High-Speed • Maximale Datenrate (Bild und Ton): Typ A und Typ C: 10,2 Gigabit • Maximale Bandbreite: 340 Megahertz • Maximale Bildauflösung: 2160p • Maximale Bildwiederholungsrate: 120 Hertz • Anzahl darstellbarer Farben: 16 Millionen (24 Bit), Deep Color (30, 36 und 48 Bit) • Tonformate: 8 PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG, DVD-Audio, SACD, Dolby Digital Plus, TrueHD und dts-HD • Zusätzlich Audio-Rückkanal (ARC, Audio Return Channel) für Bildschirme mit Digitaltuner HDMI 1.4a • Spezifikation: HDMI 1.4a • Einführung: März 2010 • Steckertypen: Typ A, Typ C (Mini-HDMI), Typ D (Micro-HDMI) • Kennzeichnung für geeignete HDMI-Kabel: HDMI-High-Speed • Maximale Datenrate (Bild und Ton): Typ A, Typ C und Typ D: 10,2 Gigabit • Maximale Bandbreite: 340 Megahertz • Maximale Bildauflösung: 2160p • Maximale Bildwiederholungsrate: 120 Hertz • Anzahl darstellbarer Farben: 16 Millionen (24 Bit), Deep Color (30, 36 und 48 Bit) • Tonformate: 8 PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG, DVD-Audio, SACD, Dolby Digital Plus, TrueHD und dts-HD • Zusätzlich 3D-Standards für Filme und Spiele (1080p/24 Hz), Netzwerkverbindung _______________________________________________________________________________
2015 Samsungs SSD: Festplatte ohne bewegliche Teile Samsungs   neue   Festplatte   dagegen   hat   keine beweglichen   mechanischen   Teile   mehr,   sondern besteht,      wie      alle      SSD-Festplatten,      aus sogenannten    NAND-Chips.    Und    das    ist    auch gleichzeitig      das      Geheimnis      hinter      dem Riesenspeicher.    Samsung    hat    nämlich    einen neuen     256Gbit     (32GB)     NAND-Speicherchip entwickelt,   der   die   doppelte   Dichte   der   bislang üblichen   128   Gbit   NAND-Speicher   aufweist.   Die 16-Terabyte-SSD    von   Samsung   nutzt   nun   480 bis    500    von    Samsungs    neuen    Speicherchips, wobei   es   nicht   völlig   klar   ist,   wie   es   Samsung gelungen   ist,   so   viele   Chips   in   einem   normalen 2,5-Zoll-Festplattengehäuse unterzubringen. Auf   der   Konferenz   in   Kalifornien   hat   Samsung außerdem   einen   Server   gezeigt,   der   mit   48   der neuen       Festplatten       bestückt       ist.       Die Geschwindigkeit   dieses   Monstrums   ist   etwa   bis zu    200    Mal    so    hoch    wie    die    handelsüblicher SSD-Festplatten.   Wer   jetzt   nach   dem   Preis   fragt: Für   seine   Riesenfestplatte   mit   der   Bezeichnung PM1633a   hat   der   koreanische   Hersteller   keinen genannt.   Man   darf   aber   davon   ausgehen,   dass das   gute   Stück   derzeit   sicher   an   die   7000   Euro kosten würde.